Literaturkreis "lesenswert"

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Kurs hat bereits begonnen, Anmeldung noch möglich!

Montag, 14. September 2020 um 19:30 Uhr

vhs VHS Petershausen
Kursnummer P50000
Dozent Karl Kühbandner
erster Termin Montag, 14.09.2020 19:30–21:15 Uhr
letzter Termin Montag, 01.02.2021 19:30–21:15 Uhr
Gebühr 25,00 EUR
Ort

Moosfeldstr. 15
85238 Petershausen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Diese Veranstaltung in Kooperation mit der Gemeindebücherei Petershausen setzt sich zum Ziel, im Abstand von etwa sechs Wochen jeweils ein Buch zu lesen und gemeinsam darüber zu sprechen.

Das Thema in diesem Semester ist Fremdsein, Anderssein in der Literatur.

Die Kurszeit beinhaltet eine Corona bedingte Lüftpause von 15 Minuten.
Der Kurs wird bei erneuten Corona bedingten Einschränkungen online durchgeführt.

Am 14.09.2020 besprechen wir:

Saša Stanišic: Herkunft, München (Luchterhand, 2019)
Der Autor beschreibt die Geschichte seiner Jugend in Deutschland, wohin er mit seinen Eltern aus dem Bosnienkrieg geflüchtet ist, seine schwierige Integration und seine Verbindung zur Heimat in Gestalt der Großmutter. Stanišic, der inzwischen zum deutschsprachigen Erfolgsautor geworden ist, erzählt hier in berührender Weise seine Lebensgeschichte.

Am 19.10.2020 besprechen wir:

Abbas Khider: Palast der Miserablen, München (Hanser, 2020):
Der junge Shams Hussein zieht mit seinen Eltern aus dem Süden des Irak nach Bagdad ins "Blechviertel", um dort ein friedliches Leben zu führen. Shams entdeckt die Literatur für sich, was im Irak Saddam Husseins lebensgefährlich werden kann. Abbas Khider, der nach jahrelanger Flucht seit 2000 in Deutschland lebt und auf Deutsch schreibt, erzählt eine Geschichte, in die wohl auch Teile seiner Biographie eingeflossen sind.

Am 09.11.2020 besprechen wir:

Leila Slimani: Dann schlaf auch du, München (Luchterhand, 2017):
Myriam und Paul haben für ihre Kinder eine perfekte "Nanny" gefunden, die die ganze Familie fast rund um die Uhr umsorgt, so dass die jungen Eltern ihre beruflichen Pläne verwirklichen können. Doch Louise hat ihre eigene Geschichte, die keineswegs idyllisch erscheint. Leila Slimani, französisch-marokkanische Autorin schreibt eine doppelte Familiengeschichte, die zum Thriller wird.

Am 14.12.2020 besprechen wir:

Colson Whitehead: Die Nickel Boys, München (Carl Hanser, 2019):
Florida, Anfang der sechziger Jahre. Der sechzehnjährige Elwood lebt mit seiner Großmutter im schwarzen Ghetto von Tallahassee und ist ein Bewunderer Martin Luther Kings. Als er einen Platz am College bekommt, scheint sein Traum von gesellschaftlicher Veränderung in Erfüllung zu gehen. Doch durch einen Zufall gerät er in ein gestohlenes Auto und wird ohne gerechtes Verfahren in die Besserungsanstalt Nickel Academy gesperrt. Dort werden die Jungen missbraucht, gepeinigt und ausgenutzt.

Am 01.02.2021 besprechen wir:

Taiye Selasi, Diese Dinge geschehen nicht einfach so, Frankfurt/M. (S. Fischer), 2013
Kweku Sai verlässt seine ghanaische Heimat, studiert in den USA Medizin und wird zu einem der angesehensten Chirurgen des Landes Mit seiner Frau Folasadé und seinen vier Kindern will er sich ein großbürgerliches Leben in New York aufbauen, bis ein angeblicher Kunstfehler seine Karriere beendet. Er verlässt die Familie und kehrt schließlich in seine Heimat Ghana zurück. Seine Frau und seine Kinder leben ihr jeweils eigenes Leben. Als Kweku überraschend an einem Herzinfarkt stirbt, trifft die Familie in Ghana wieder zusammen. Die amerikanische Autorin mit ghanaischen Wurzeln schreibt eine Familien-Saga und zeichnet ein Bild von Afrika und Afrikanern, das den Mainstream-Vorstellungen so gar nicht entspricht.

Kurstermine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Mo., 14.09.2020 19:30–21:15 Uhr
2. Mo., 19.10.2020 19:30–21:15 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
3. Mo., 09.11.2020 19:30–21:15 Uhr
4. Mo., 14.12.2020 19:30–21:15 Uhr
5. Mo., 01.02.2021 19:30–21:15 Uhr

nach oben
 

vhs Petershausen

Bgm.-Rädler-Str. 1
85238 Petershausen

Telefon & Fax

Telefon: 08137 / 645 99 50
Fax: 08137 / 645 99 49

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG